Wohngebäudeversicherung

Umfangreiches Versicherungskonzept

    • Als Marktführer in Teilen von NRW und in Rheinland-Pfalz haben wir eine besondere Expertise in dieser Sparte und bieten Ihnen und Ihren Kunden hierzu eine langfristige Geschäftsbeziehung an.
    • Mit der Wohngebäudeversicherung der Provinzial nehmen Sie Ihren Kunden viele Sorgen ab. Der Versicherungsschutz lässt sich durch attraktive Leistungsbausteine flexibel gestalten und bietet so maßgeschneiderten Schutz für jeden Anspruch.

Flexibles Bausteinsystem

Wohngebäude Bausteine

Wichtigste Informationen zur Wohngebäudeversicherung

Verkaufsargumente
        • Wichtigster Versicherungsschutz für Hausbesitzer
        • Flexibles Bausteinsystem
        • StarkregenPlus – unverzichtbarer Baustein zum Schutz vor den finanziellen Folgen von Überschwemmung durch Witterungsniederschläge - ohne Selbstbeteiligung!
        • HandwerkerPlus – der neue Baustein für Handwerker Service-Leistungen im Notfall
        • Rundum-Schutz für das eigene Haus
        • Kompetenz als Marktführer im Bereich Wohngebäudeversicherungen
        • 24 Stunden Service im Schadenfall
        • schnelle, unbürokratische Schadenregulierung
Versichert
  • Versichert durch die Wohngebäudeversicherung sind Zerstörungen oder Beschädigungen, zum Beispiel durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Auch direkte Folgekosten eines Schadens, wie Mietausfall, Abbruch-, Aufräumungs- und Feuerlöschkosten sind gedeckt.
    Die Provinzial bietet mit den Leistungsbausteinen die Möglichkeit, den Versicherungsschutz flexibel zu gestalten. Wählbar sind zudem Verträge

        • mit unterschiedlichen Leistungsbausteinen auf Basis des Kompakt-Bausteins,
        • mit Selbstbeteiligung (mit Beitragsnachlass) und ohne Selbstbeteiligung (Schäden unterhalb der Selbstbeteiligung sind nicht Gegenstand der Versicherung).

    Durch zusätzliche individuelle Einschlüsse kann der Versicherungsschutz flexibel zusammengestellt werden:

        • Kompakt-Baustein: Das Fundament der Wohngebäudeversicherung inklusive WertPlus und der Mitversicherung der 'Groben Fahrlässigkeit'
        • SicherPlus: Höherer Versicherungsschutz mit deutlich erweitertem Kostenersatz und vielen weiteren versicherten Sachen, insbesondere Grundstücksbestandteilen. SicherPlus enthält auch den früheren Baustein GartenPlus.
        • StarkregenPlus: Die Versicherung von Überschwemmungsschäden durch Starkregen inklusive dadurch verursachter Rückstau sowie Schäden durch Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch oder Meteoriten
        • HochwasserPlus: Überschwemmungsschäden durch Hochwasser inklusive dadurch verusachter Rückstau
        • ErdbebenPlus: Erdbebenschäden
        • Ableitungsrohre: Erweiterte Versicherung von Ableitungsrohren außerhalb versicherter Gebäude
          - mit Dichtheitsnachweis (wie bisher)
          - ohne Dichtheitsnachweis jedoch mit Ausschlüssen Wurzeleinwuchs,
             Undichtheit, Muffenversatz
             (Nicht möglich für Wohngebäude in Wasserschutzgebieten!)
        • KlimaschutzPlus: Versicherung von haustechnischen Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien gegen unvorhergesehene Schäden.
        • HandwerkerPlus: HandwerkerPlus besteht aus zwei wesentlichen Komponenten:
          1. Recht des Kunden auf Gebäude-Schadenservice im Versicherungsfall
          2. Sechs Handwerker-Notfallservices 
Zielgruppe
    • Eigentümer von Ein-/Zweifamilien- und Mehrfamilienhäusern
    • Bauartklassen I, II und Fertighäuser
    • bei teilweise gewerblicher Nutzung muss diese unter 50% liegen
Nicht versichert
  • Fehlt bei der Fotovoltaikanlage und den zugehörigen Installationen der Schutz vor Überspannung, besteht kein Versicherungsschutz vor Überspannungsschäden.
    Um vor speziellen Haftungsrisiken, zum Beispiel als Bauherr, Öltank-Besitzer oder Haus- und Grundbesitzer, geschützt zu sein, ist der Abschluss von gesonderten Verträgen notwendig. 

    Anfragepflichtig:

        • Gebäude mit Gefahrenerhöhung durch nicht ausreichend räumliche oder bauliche Trennung
        • Gebäude mit Vorschäden, insbesondere Elementarschäden
        • Alle Gebäude, die nach dem jeweils gültigen Tarif zur Wohngebäudeversicherung als unerwünscht gelten. Dazu zählen nicht ständig bewohnte und ganz oder überwiegend nicht genutzte Gebäude.
        • Alle Risiken, die sich im Ausland befinden.

     

Alternativprodukte

Das könnte Sie auch interessieren